Liebe Patienten!

 

Aus aktuellem Anlass möchten wir Ihnen ein paar Informationen zur Gefahr der Übertragung des Coronavirus in der Zahnarztpraxis geben.

Bei der zahnärztlichen Behandlung werden häufig rotierende Instrumente im Mundbereich eingesetzt. Dabei entstehen Aerosole. Das ist, vereinfacht ausgedrückt, ein feiner Wassernebel, der sich ausbreitet und auch noch lange in der Raumluft bleibt.

Diese Aerosole sind ein ideales Transportmedium für Viren.

Nicht nur der Behandler und seine Assistenz atmet das Aerosol ein, sondern auch Sie als Patient.

Um ein Einatmen von Aerosol ( Sprühnebel, Tröpfcheninfektion) effektiv genug verhindern zu können fehlen uns die entsprechenden Schutzmasken ffp3 und Schutzbekleidung.

Deshalb ist die einzige logische Konsequenz, den Praxisbetrieb auf die Behandlung von Schmerzpatienten zu beschränken um eine weitere Verbreitung des Virus durch die zahnärztliche Behandlung zu vermeiden.

Prophylaxebehandlungen werden bis auf weiteres nicht durchgeführt .

Bei defekten Zahnersatz ist das Dentallabor Wolter weiterhin für Sie da ! 

 

Wir können Ihnen ab sofort nur einen eingeschränkten Praxisbetrieb bieten ;

 

Montag , Mittwoch und Freitag     9-12 Uhr

Dienstag und Donnerstag           15-18 Uhr

 

Außerdem haben wir unsere Hygienemaßnahme angepasst:

 

Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns an.

 

Wenn Sie sich in letzter Zeit in einem Risikogebiet aufgehalten und Zahnschmerzen haben, dann informieren Sie uns bitte vorher telefonisch darüber und kommen nicht in die Praxis.  Wir werden Sie an die entsprechenden Praxen weiterleiten.

 

Ältere Patienten, die mit über 60 Jahren der Risikogruppe angehören sowie Patienten mit Vorerkrankungen möchten wir ausdrücklich dazu raten, freiwillig von einer Behandlung Abstand zu nehmen, außer es handelt sich um einen echten Notfall.

 

Wenn Sie Erkältungserscheinungen haben, dann bitten wir Sie ihren Termin telefonisch zu verschieben, kommen Sie nicht persönlich vorbei.

 

Bitte verzichten Sie, wenn möglich, auf Begleitpersonen und kommen allein in die Praxis.

 

Nach dem Betreten der Praxis waschen Sie sich bitte die Hände, bzw. desinfizieren sie!

 

Neupatienten können wir bis auf Weiteres nicht annehmen. Auch hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

  

Bitte seien Sie versichert, dass unsere Entscheidungen stets zum Allgemeinwohl, zum Wohl des Personals und der Patienten und auch gegenüber unserer sozialen Verantwortungen der Gesellschaft gegenüber getroffen werden.

 

In der Hoffnung, dass wir alle relativ unbeschadet aus dieser Misere entkommen verbleiben wir mit guten Wünschen und Grüßen 

 

 

Petra Gadegast und Praxisteam